Wildbienenfreundliche Herrichtung historische Lindenallee

Im Zuge der städtebaulichen Neustrukturierung des Parkplatzes Reclamstraße soll auch die historische Lindenallee stärker kenntlich gemacht werden. Ein erster Schritt ist seit Ende März 2022 getan! Durch eine wildbienen- und insektenfreundliche Gestaltung mit etwa 100 einheimischen Stauden und Gehölzen im südlichen Bereich der historischen Lindenallee, wurde neuer Lebensraum für Bienen und Insekten geschaffen und ein Beitrag zum Klimaschutz in hochverdichteter, städtischer Lage geleistet. Auf einer Fläche von ca. 300 m2 wurde der Bereich der historischen Lindenallee zwischen dem Gelände der Kath. Kita St. Paulus und dem Parkplatz Reclamstraße neu gestaltet.

Projektträgerin ist die Kath. Kita, die schon seit längerer Zeit im Bereich „Natur und Ökologie“ sehr engagiert ist. Am 31. März 2022 wurden in einer gemeinschaftlichen Aktion im Rahmen des halbjährlichen „Buddeltages“ der Kita einheimische Stauden und Gehölze von den Kindern und engagierten Eltern gepflanzt, obwohl ein unerwarteter Wintereinbruch das Vorhaben erschwerte. Zeitnah wird noch eine Tafel mit erläuternden Informationen für die interessierte Öffentlichkeit aufgestellt.

Die Finanzierung erfolgt durch die Kath. Kita, die Deutsche Wildtier Stiftung und den Sanierungsbeirat Billstedt-Zentrum, der das Projekt durch Bereitstellung von Mitteln aus dem RISE-Verfügungsfonds Billstedt-Zentrum in Höhe von 1.500 € ebenfalls nachdrücklich unterstützt.

Zufriedene Kinder und Eltern nach getaner Arbeit….